Die besten Barf-Shops in Stuttgart

Für ein langes und schönes Leben ist eine ausgewogene Ernährung sehr wichtig. Das gilt auch für unsere Haustiere. Im modernen Tierbedarf ist eine große Auswahl von Futtersorten erhältlich. Viele von ihnen entsprechen jedoch nicht den hohen Ansprüchen, die an eine natürliche Ernährung gestellt werden. Auch aus diesem Grund setzen immer mehr Tierbesitzer auf Frischfutter. Barf wird daher immer beliebter. Das ist auch kein Wunder, denn Test Berichte und Top Erfahrungen deuten seit geraumer Zeit daraufhin, dass Barf mehr als nur eine Alternative ist. Deshalb finden sich auch jenseits der Großstädte Barf Shops. Der Happy Pet Club hat sich einige der besten Barf Shops in Stuttgart angeschaut. Dabei wurde vor allem auf eine kompetente Beratung geachtet, da diese beim Barfen sehr wichtig ist.

Der Happy Pet Club hat sich einige Barf Shops angeschaut – in dieser Übersicht findet ihr einige der besten Barf Shops vor, bei denen Tierbesitzer top Erfahrungen gemacht haben. Tierhalter, die sich für das Barfen interessieren, können sich in den Barf Shops Stuttgart professionell und umfassend beraten lassen. Insbesondere beim Barfen ist es essenziell, denn ohne die richtigen Kenntnisse wird es schnell zu gesundheitlichen Problemen kommen.

BARF ist mehr als ein Trend aus Amerika

Die Abkürzung BARF deutet daraufhin, dass diese Ernährungsform aus Amerika stammt. Sie dient als Abkürzung für »Born Again Raw Feeders« oder »Bones and Raw Foods«. Denn diese Fütterungsmethode orientiert sich an der Ernährung von Wildhunden und Wölfen. Das Futter ist daher aus Fleisch, Innereien, Fisch und Knochen zusammengestellt. Diese werden mit Obst und Gemüse ergänzt. Beim Barfen sollte aber auf jeden Fall darauf geachtet werden, niemals rohes Schweinefleisch zu verfüttern. Die genaue Futterzusammensetzung kann zusammen mit dem Team im Stuttgarter Barf-Shop zusammengestellt werden. So kannst du direkten Einfluss auf die Nahrung deines Lieblings nehmen. Dabei bekommst du das gute Gefühl, dein Tier natürlich zu füttern. Viele industrielle Futtersorten haben schließlich einen schlechten Ruf und werden zunehmend vom Frischfutter abgelöst.

Auf die Inhaltsstoffe kommt es an

Barfen ist weit weniger kompliziert als du vielleicht glaubst. Es kommt dabei nur auf die richtige Zusammensetzung an. Die Mischverhältnisse von Fleisch und Gemüse sind dabei von Bedeutung. In der Regel finden sich 70 zu 30 und 80 zu 20 Mischungen. Welche Zusammensetzung für dein Tier die beste ist, kannst du schnell zusammen mit den Profis der Stuttgarter Barf Shops herausfinden. So können von den 70 Prozent Fleisch 10 bis 15 Prozent aus fleischigen Knochen und Innereien bestehen. Auch das Mischverhältnis von Obst und Gemüse kannst du selbst bestimmen, damit dein Schatz alle wichtigen Ballaststoffe, Mineralien und Vitamine erhält. Diese Zusammenstellung wird muss nicht für alle Zeit dieselbe sein, denn du kannst das Futter an jede Lebensphase deines Tieres anpassen. Alter und Gesundheitszustand können so ebenso berücksichtig werden wie die Lebensweise. Dank der Top Erfahrungen in den besten Barf Shops kannst du diese Futterzusammenstellungen leicht schaffen, denn hier sind Profis am Werk, die sogar Nahrungsmittelunverträglichkeiten im Futterplan berücksichtigen können.

Barf: Die Vor- und Nachteile

Es gibt zwar sehr viele positive Test Berichte, doch gibt es trotzdem auch Kritik am Barf. Einer dieser Kritikpunkte ist, dass der Nutzen des Barfens noch nicht wissenschaftlich erwiesen wurde. Auch die Wichtigkeit der genauen Futterzusammensetzung gilt für viele als Nachteil von Barf. Freunde des Barfens werden aber genau diesen Punkt als größten Vorteil werten, da so genau auf die Bedürfnisse des Hundes eingegangen wird. Fellwechsel oder sportliche Events in der Hundeschule können ebenso berücksichtigt werden wie Vorerkrankungen und das Alter des Tieres. So bekommt das Haustier eine natürliche Ernährung, die einen großen gesundheitlichen Vorteil bringen wird. Ein weiterer Kritikpunkt betrifft die Hygiene, es wird befürchtet, dass Keime auf den Menschen übertragen werden. Es gibt aber Erfahrungswerte, die belegen, dass dies bei einer normalen Küchenhygiene kaum der Fall ist. Barfen ist sicherlich ein wenig aufwändiger, doch die optimale Futterzusammenstellung ist diesen Aufwand mit Sicherheit wert.

Worauf solltest du beim Barfen achten?

Ob Barf die richtige Ernährungsform für dein Tier ist, solltest du am besten mit seinem Tierarzt und dem Team eines Barf Shops abklären. Wenn der Tierarzt einverstanden ist, wirst du hier in Stuttgart eine Reihe von Barf Shops finden, in denen andere Tierhalter bereits Top Erfahrungen gemacht haben. Hier finden sich Teams, die viel für die gesunde Ernährung deines Tieres tun können. Ihre Beratung ist professionell und kann dir viele wertvolle Hinweise bringen. So kannst du deinem Liebling ein Futter bieten, das natürlich und gesund ist.