Das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 beschäftigt uns weiterhin in allen Lebensbereichen. Besonders Hundehalter, die aufgrund von häuslicher Quarantäne oder Ausgangssperren jemand anderes mit dem Ausführen ihres Hundes betrauen, stellen sich die Frage, ob diese Art von Coronaviren auf der Hundeleine haften bleiben. Dies könnte ein zusätzliches, erhöhtes Infektionsrisiko sowohl für den Hundehalter als auch den Gassi-Service bedeuten.

SARS-CoV-2 haftet unterschiedlich je nach Oberflächenmaterial

Weltweit forschen Virologen an den Eigenschaften des neuartigen Coronavirus. Vieles liegt noch im Dunkeln, auch wenn es laufend neue Erkenntnisse über das Verhalten des Virus gibt. Auch das Verhalten der Coronaviren auf verschiedenen Oberflächen gibt den Forschern Rätsel auf, die jedoch nach und nach entschlüsselt werden. Sie haben bereits herausgefunden, dass SARS-CoV-2 auf unterschiedlichen Oberflächen unterschiedlich lange haften bleibt. Demnach bleiben diese Coronaviren am längsten – bis zu 3 Tage – auf Edelstahl und Kunststoffen aktiv. Während dieser Zeit ist die Ansteckungsgefahr am größten; vor allem, wenn jemand nach dem Anfassen kontaminierter Flächen Gesicht oder Mund berührt. In erster Linie betrifft dies beispielsweise Türklinken, Haltestangen und Griffe in öffentlichen Verkehrsmitteln oder auch Bestecke.

Entwarnung für Hundeleinen

Hundeleinen bestehen meistens aus Materialen wie Leder oder Synthetik. Entwarnung also für Hundeleinen: Die Wahrscheinlichkeit, dass Coronaviren auf Hundeleinen haften bleiben, ist somit relativ gering. Die einzige, unter Umständen kritische Stelle ist der Griff einer Flexi-Leine: Dieser ist aus Kunststoff, und der Hund wird beim Laufen an der Flexi-Leine ausschließlich am Griff gehalten. Es wäre somit ratsam, dass du diesen Griff nach jeder Benutzung mit Desinfektionsmittel reinigst. Des Weiteren sollte es in diesen Zeiten selbstverständlich sein, dass sich sowohl du als auch dein Gassi-Service vor und nach dem Benutzen der Leine die Hände wäscht. Mit diesen Maßnahmen hast du eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus so gut wie ausgeschlossen.

Interessant für dich?

Insidertipps und reger Austausch über das, was dir am Herzen liegt.

...und tierisch mitdiskutieren!

Über den Autor / die Autorin → HPC Redaktionsteam HPC-Team

Wir sind ein engagiertes Redaktionsteam aus festen und freien Mitarbeitern, denen das Wohl der Tiere sehr am Herzen liegt.
Gastautoren sind willkommen! Bei Interesse schreibe bitte an redaktion@happy-pet.club